Welcher Schuh für welchen Wanderweg?

Wählen Sie einen Schuh, der Ihnen wirklich passt. Lassen Sie sich dazu am besten in einem Fachgeschäft beraten. Nicht vergessen: Laufen Sie den Schuh ein, bevor Sie eine Bergwanderung in Angriff nehmen!

  • Multifunktionale Schuhe

    Multifunktionale Schuhe sind Leichtgewichte: sie sind sehr gut gedämpft und haben eine leichte Profilsohle. Es sind gute Begleiter für Spaziergänge und Wanderungen auf ausgebauten Wanderwegen.

  • Leichte Wanderschuhe

    Mit diesem leichten Wanderschuh sind Sie gut auf Wanderwegen unterwegs:
    Sie sind ausreichend stabil und bieten Komfort in Bezug auf Abrollverhalten und Dämpfung. Auch hier kommt eine Sohle mit guter Griffigkeit zum Einsatz. Das Aussenmaterial ist etwas leichter und idealerweise wasserabweisend.

  • Trekking- / Wanderschuhe

    Der Trekkingschuh ist der Schuh für  Ihre Bergwanderungen. Er verfügt über einen hohen Schaft, der Halt gibt und über eine Profilsohle, die etwas weniger steif ist als bei Alpinwanderschuhen. Das Obermaterial besteht aus wasserabweisenden Materialien. So können Sie eine Furt passieren, ohne dabei nass zu werden.

  • Berg-/Alpinschuhe

    So sieht der passende Schuh aus, wenn es hoch hinaus soll: Berg-/Alpinschuhe sind in der Sohle sehr steif. Der Schaft ist hoch, stützt und schützt. Das Material ist äusserst robust. Diese Schuhe sind für Steigeisen geeignet und kommen in hochalpinem Gelände und auf schwierigem, weglosem Gelände zum Einsatz.