Wo liegt meine Eigenverantwortung?

Die Eigenverantwortung hat beim Wandern einen hohen Stellenwert. Auf allen Wanderwegen gibt es Risiken, die Sie selber tragen, zum Beispiel ein schwieriges Gelände, das der gewählten Wegkategorie entspricht. Auch Einflüsse wie Regen, Nebel, Schnee oder Vereisung sowie unvorhergesehene Naturereignisse (z. B. Stein- und Felsschlag) gehören dazu. Die Eigenverantwortung nimmt mit dem Schwierigkeitsgrad der Wanderwegkategorie zu. Das heisst, sie ist auf einem Bergwanderweg höher als auf einem Wanderweg, bzw. auf einem Alpinwanderweg höher als auf einem Bergwanderweg.